Till Backhaus added 5 new photos.

Bei ihrer Konferenz in Rostock-Warnemünde haben sich die Agrarminister von Bund und Ländern schnell geeinigt: Die Milchbauern sollen die Hilfen von der Europäischer Union und dem Bund schnellst möglich erhalten. Das sagte Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) am Freitag. Im Mittelpunkt der dreitägigen Beratungen hatte erneut die Milchmarktkrise gestanden. Von Mitte September an Hilfe für jeweils drei Monate Die Minister und Staatssekretäre berieten unter anderem über die Verteilung des zweiten Hilfspaketes im Umfang von 500 Millionen Euro, das die EU im Juli beschlossen hatte. 150 Millionen davon werden in den EU-Ländern für die Reduzierung der Milchmenge eingesetzt. Die Landwirte können voraussichtlich von Mitte September an Hilfen für jeweils drei Monate beantragen. Für jeden nicht produzierten Liter Milch sollen sie dann 14 Cent erhalten.

Letzte Beiträge